Zuckertütenfest in der Kindertagesstätte

Am Freitag, dem 10.Juli 2015 war es wieder soweit: Die KITA „Plapperkiste“ in Wartenburg verabschiedete die diesjährigen Schulkinder mit einem Zuckertütenfest.

Aber bevor der Zucker in die Tüten kam, lieferten alle Kindergartenkinder und Erzieher mit Ihren Helfern ein unterhaltsames Programm ab, das in diesem Jahr unter dem Motto „Tiere“ stand.

Sommerfest Grundschule Dabrun am 03.07.2015

Am Freitag, den 3.7.2015 fand das diesjährige Sommerfest der Grundschule Dabrun statt. Eröffnet wurde das Sommerfest mit einem wirklichen Höhepunkt: Frau Müller vom Steuerbüro ETL aus Wittenberg, übergab der Grundschule Dabrun einen Scheck  der ETL Stiftung Kinderträume in Höhe von 4000,00 €, der für die Einrichtung eines Time-Out- und Snoezelraumes für die Kinder verwendet werden wird. Unser Bürgermeister Torsten Seelig, der bei der Überreichung ebenfalls anwesend war, sagte der Grundschule zu, dass in gleicher Höhe wie der von den Kindern für die Schule beim UNICEF-Lauf erlaufene Betrag, von der Stadt Kemberg ebenfalls für die Einrichtung des Snoezelraumes gesponsert wird.

Große Fische, tolle Hechte, viele Geschichten – 80 Jahre Anglerverein!

Der Anglerverein Wartenburg 1935 e. V. feierte am 03. und 04. Juli 2015 sein 80jähriges Bestehen.

Und damit keiner vergisst, wann der Verein gegründet wurde, wurde das Jahr gleich in den Vereinsnamen aufgenommen.

Wer eine Freiluftveranstaltung plant hofft auf schönes Wetter, was aber tun wenn das Wetter zu schöööön wird.
Das Wochenende bescherte uns Hitzerekorde von knapp 40°.
Die Mitglieder eröffneten ihre Festwochenende am Freitagabend in der Gaststätte Ludwig mit einer Veranstaltung für alle Vereinsmitglieder und geladene Gäste. Angelfreund Horst Schmidt hielt die Festrede. In Bildern wurde an 80 Jahre Vereinsgeschichte erinnert.

Von Wartenburg nach Waterloo und zurück

Für Napoleon bedeutete die Schlacht vor 200 Jahren das endgültige Ende, für Wellington und Blücher waren es militärische Siege.
Die Schlacht von Waterloo ist zum Mythos geworden.
Doch sie war vor allem eines für die damals Beteiligten – grauenhaft.

Vom 18. bis 21. Juni wurde an die Ereignisse vor 200 Jahren erinnert.

Zur Teilnahme an den historischen Gefechtsnachstellungen reisten Mitglieder des Förderkreises 1813 Wartenburg in die heute belgische Kleinstadt südlich von Brüssel.

Nachfolgend möchte die Wartenburger Feldpost noch einen kleinen Reisebericht liefern.

Das Erdschwein

Am Freitag, den 15. Mai 2015, reisten auf dem Grundstück von Ecki Richter die Legionäre der Kayserlich russisch-deutschen Legion an und errichteten ihr Biwak.
Grund für die Anreise war nicht etwa die Angst vor dem Anrücken Napoleons Truppen, sondern ein gemeinsames Wochenende von Preußischen Garde-Jägern, Kayserlich russisch-deutscher Legion, den Mitgliedern des Förderkreises 1813 Wartenburg e. V.

 

Der Ortschaftsrat informiert

Hier die Informationen aus der öffentlichen Einwohnerversammlung vom 27.5.2015

  • Die Baumaßnamen am Damm werden 2016/2017 zwischen Dabrun und Wartenburg durchgeführt.
  • Der Ausbau der Lange Maßen ist gesichert – Bauzeit 2015/2016.
    Die Baumaßnamen hierfür haben sich durch eine Maßnahme der Naturschutzbehörde zum Schutz des Bibers finanziell erhöht.
  • Der Feldblumenweg wird 2015 gebaut mit Anbindung Lange Maßen.
  • Im Rahmen der Hochwasserschutzmaßnahmen wird 2015 der Waldweg Ortsausgang Wartenburg (ehemalige Schule) bis zum Beginn des Naturschutzgebietes saniert.

 

 

 

16.05.2015 - Tag der offenen (Stall-) Tür

Seit etwa einem halben Jahr ist der neue Kuhstall der Landwirtschaftlichen Betriebsgemeinschaft von G. und I. Lansink GbR in Betrieb.
Am 16.05.2015 lud die Familie Lansink im Rahmen eines Tages der offenen Tür  alle interessierten Bürger, und natürlich auch die Landwirte der Region, zu einer Besichtigung der neuen Stallanlage ein.
1.000 Milchkühe finden unter dem großen Dach zukünftig hier Platz.
(Weitere Details können Sie unserem Artikel vom 30.03.15 entnehmen!)

Viele sind dieser Einladung gefolgt und so waren schätzungsweise 2.000 Besucher vor Ort.
Die Eigentümer präsentierten nicht ohne Stolz die in gut 1 1/2 Jahren geschaffene Anlage.

Wo ist denn nur die Zeit geblieben?

<p>Kaum zu glauben, aber 6 Jahre sind bereits verstrichen und es standen Ende M&auml;rz neue Vorstandswahlen im Verein <strong>Freiwillige Feuerwehr Wartenburg e.V.</strong> an.<br /> Wir blicken zur&uuml;ck auf eine lange Amtsperiode in der es viel zu entscheiden, organisieren und umzusetzen galt.

Osterfeuer 2015

<p>Am Ostersamstag wurde auf unserem alten Sportplatz das traditionelle Osterfeuer entz&uuml;ndet. Trotz K&auml;lte trafen sich viele Wartenburger, um gemeinsam den Abend zu verbringen.<br /> Der Wettergott zeigte sich gn&auml;dig und das gro&szlig;e Feuer erw&auml;rmte jeden.

Seiten