Wartenburger Rentnertreff „Immerzeit“

Bereits zu DDR-Zeiten trafen sich die Wartenburger Rentner und Rentnerinnen zu gemeinsamen Veranstaltungen. Die Organisation übernahm die „Volkssolidarität“.
1977 wurde Winkler`s Scheune im Wartenburger Yorckring zum Mehrzweckgebäude der Gemeinde umgebaut.
Damit entstand auch  für den Klub der Volkssolidarität ein Raum für die Zusammenkünfte. Hier feierte man nun gemeinsam Feste, hörte Vorträge zu aktuellen Themen, hier wurde gespielt, gesungen und bei Kaffee und Kuchen die nächsten Treffen und Ausflüge geplant.
Nach der politischen Wende setzte man die Tradition des Rentnertreffs fort. Die Betreuung  wurde über das ABM-Förderprogramm gewährleistet. 2011 erfolgte die Namensgebung Rentnertreff „Immerzeit“ und seitdem sind ehrenamtliche Helfer für das Wohl der Rentner zuständig.
Ansprechpartner:    Gabriele Viehweger    Tel.: 034927/20343